Flughafen Köln/Bonn

Die drei CDU-Landtagsabgeordneten Florian Braun, Oliver Kehrl und Bernd Petelkau begrüßen die Entscheidung des Bundes, dass der Flughafen Köln/Bonn auch weiterhin nicht privatisiert wird und in öffentlicher Hand bleibt. „Diese Entscheidung ist ein wichtiges Signal für Köln und die Region und unterstreicht die Bedeutung des Flughafens für ganz NRW“, betonen Braun, Kehrl und Petelkau. Der Flughafen sei für Köln nicht nur ein großer Wirtschaftsfaktor sondern auch einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region.
„Ministerpräsident Armin Laschet hat sich seit Monaten beim Bund für die Beibehaltung der Bundesanteile am Flughafen stark gemacht. Im Rahmen der Sondierungen hat er sich nun im Sinne NRWs gegenüber der SPD und Bundesfinanzminister Peter Altmaier durchsetzen können. Die Entscheidung gegen eine Privatisierung ist ein wichtiger Schritt, um auch zukünftig die Interessen von Wirtschaft, Anwohnern und Beschäftigen zu sichern. Eine verlässliche Planung ist nur mit verlässlichen Eigentümern möglich“, so die drei Kölner Politiker abschließend.